Meine Tipps zum Geld sparen

Wir haben vor Dean Pascal's Geburt das Kinderzimmer fertig eingerichtet gehabt. Wir haben viele Sachen gekauft die unserer Meinung überflüssig oder zu teuer waren. Hier will ich über unsere Fehleinkäufe berichten.
Diese Seite enthält unbezahlte Werbung für Produkte die wir getestet haben.

Fläschchen:
Wir haben viel Geld für Fläschchen ausgegeben die wir nach kurzer Benutzung entsorgt haben, weil der Sauger von Leonie nicht akzeptiert wurde. Durch einen Tipp von einer Freundin kamen wir auf die Lansinoh Flaschen. Diese Flaschen sind der Weiblichen Brust nachempfunden.
Tipp: Kauf erst Fläschchen wen ihr wisst welchen Sauger euer Baby akzeptiert. Im Krankenhaus gibt es einmal Sauer die nach jeder Benutzung weg geschmissen werden. Nehmt so einen Sauger mit in den Fachhandel die werden euch helfen.

Windeln:
Es gibt zahlreiche Hersteller von Windeln. Wir haben Folgende ausprobiert: Pampers Premium Protection, Pampers Baby Dry, Hipp, DM Eigenmarke, Lillydoo, Rossmann Eigenmarke, Rascal & Friends und Budni Eigenmarke. Bei Leonie hat nur eine Windel 14 Stunden in der Nacht durchgehalten das war Rascal & Friends. Aktuell nutzen wir die DM Eigenmarke Tagsüber und in der Nacht Rascal & Friends.
Tipp: Jedes Baby ist einzigartig. Versucht so viele Windeln wie möglich auszuprobieren und die Beste ist gerade gut genug für euer Baby.

Pre Milch:
Könnt ihr nicht Stillen oder reicht die Milch nicht aus müsst ihr zu füttern. Das macht ihr mit so genannter Pre-Milch. Leonie Bekommt z.B. Hipp Bio Combiotik Pre. Die Milch hat sie bereits im Krankenhaus bekommen. Macht bitte keine Experimente bleibt bei der Milch die Euer Baby im Krankenhaus bekommen hat. Oder besprecht den Pre-Milch Wechsel mit eurem Kinderarzt.

Baby Kleidung:
Ihr wollt eurem Baby was zum anziehen kaufen? Ja das ist ja das normalste von der Welt. Aber muss es immer neu sein? Neu kostet ein Boddy ca. 5-10 € gebraucht 2-3 €. bei uns hat sich es gezeigt das wir viel eingekauft haben aber auch viele teile nie der kleinen angezogen haben. Sucht mal im Internet da gibt es listen was ein Baby in den ersten Wochen zum anziehen braucht. Weniger wäre im unseren fall besser gewesen.

Spucktücher:
Mullwindeln sind super fürs Bäuerchen. aber als Schlabberlatz total ungeeignet. wir haben uns bei Ikea 50 Waschlappen geholt (Weiß mit farbigen Aufhänger). Die 50 Waschlappen kosten 18€. Zusätzlich haben wir ca. 20 Mullwindeln für die Bäuerchen und 10 Moltontücher. Die Moltontücher kann man sehr gut in der ersten zeit auf die Auflage der Wickelkomode legen damit die kleinen nicht mit dem kalten Plastik in Berührung kommen. Moltontücher sind auch als Spuckschutz im Kinderwagen oder sonst wo gut geignet.

Apps und Clubs:
Rosmann, DM, Budnie und Pampers haben Smartphone Apps mit den man Bares Geld sparen kann. Zusätzlich gibt es bei einigen Herstellern Baby Clubs wo man kostenlose Probe Packungen zu geschickt bekommt. Wie z.B. Hipp.

Beschwerden, Produktverbesserung:
Ich hatte leider bei verschiedenen Herstellern einen Grund für eine Beschwerde oder habe einfach mal ein Produkt getestet und habe den Hersteller meine Meinung zu dem Produkt mitgeteilt. Da drunter war z.b. Ariel Pots, Pampers Windeln, Hipp Windeln und Pre Milch. Alle Hersteller haben sich für das Feedback zum Produkt gefreut. P&G wo zu Ariel und Pampers gehören haben uns den Kaufpreis des Waschmittels ersetzt und auch geholfen das Problem zu beseitigen. Bei Hipp habe ich die neuen Windeln bewertet. leider sind sie bei Leonie nicht Auslauf sicher und der Indikator streifen Reagierte erst als die Windel überlief. Als Entschädigung gab es die Hipp Pre Milch. Einige zeit später habe ich die Fertige Hipp Pre Milch an meine Tochter verfüttert. Nach der verfüttern roch meine Tochter nach erbrochenen. Auch das habe ich Hipp mitgeteilt. Und noch mal gab es kostenloses Essen für meine Tochter. Also Beschwerden die berechtigt sind spart Geld in der Kasse.

Stokke Hochstuhl:
Der Stokke Hochstuhl ist meiner Meinung nach der beste. Der wackelt nicht und Steht sicher. Wir hatten das Glück einen Original Stokke Hochstuhl kostengünstig bei Ebay Kleinanzeigen zu finden. Aber wie Erkennt man einen Originalen Stokke? Auf der Rückseite des Hochstuhls sind Längliche Muttern. Diese Muttern hat nur der Stokke Hochstuhl. Wenn man seinen Stokke Hochstuhl gebraucht kauft sollte man die Holzplatten auch von Unten angucken. Sollten die Holzplatten abgenutzt sein nicht kaufen!

Baby Bauchtrage:
Es gibt verschiedene Bauchtragen. Einfache Tücher und Tragesysteme mit Klettverschluss und auch ohne. Wir haben als Dean noch nicht geboren war uns für ein Tragetuch entschieden und als Leonie geboren war auch schnell wieder Verkauft. Jetzt haben wir ein Tragesystem ohne Klettverschluss. Eine Verkäuferin in einem Babyfachmarkt meinte zu uns das Tragesysteme mit Klettverschluss zu leicht zu öffnen sind (im vorbei gehen) und deswegen nicht geeignet sind ein Baby sicher zu tragen.
Tipp: Lasst euch von Fachkräften ALLE Tragen zeigen und erklären und Entscheidet dann was für euch und euer Kind das beste ist.

Windeleimer:
Gute Windeleimer sind sehr teuer! Jain! Es gibt Windeleimer die sind in der Anschaffung teuer und im gebrauch packt man eine einfache Mülltüte rein. es gibt aber auch Windeleimer mit Nachfüllkassette. Die sind in der Anschaffung günstiger dafür muss man die Kassetten nach Kaufen. Wir haben beide im Gebrauch. Ich finde beide Varianten haben ihre vor und Nachteile. Das ist reine Geschmackssache.

Wer Billig kauft kauft zwei mal:
Es kommt drauf an. Es gibt im Baby bereich viele teure Sachen die nicht sein müssen. Aber teilweise sollte man teure Sachen kaufen weil man sie länger nutzt. Bei Baby Kleidung kann man Geld Sparen. Bei Autositzen sollte man sich bei Stiftung Warentest oder dem ADAC erkundigen nach dem Testsieger. Wir haben damals für Dean einen Cybex Cloud Q gekauft. Die Babyschale hatte eine gute Bewertung beim Crashtest und man kann den Sitz in eine Liegende Position bringen. So das Babys lange drin liegen können ohne das Rücken Probleme die Folge sind.

Hilfsmittelchen:
Unsere Kleine hatte immer wieder mit Bauchschmerzen zu kämpfen. Eine Empfehlung einer Freundin war die Windsalbe (Apothekenpflichtig).
Seit einigen Wochen wird Leonie von "Zahnungsschmerz" gequält. Ein Tipp meiner Mutter war Dentinox. Dieses mittel gab es auch schon vor 32 Jahren. (Apothekenpflichtig).
Leonie hatte anfangs eine verstopfte Nase. Dafür haben wir NACL, Wattestäbchen und Nasensauger genutzt. Pro Nasenloch ein tropfen NACL kurz warten und mit dem Nasensauer den schnodder absaugen. Sollte noch was zurück bleiben kann man dieses mit den Wattestäbchen entfernen.

Kinderwagen:
Es gibt Hunderte verschiedene Kinderwagen. Die Preise reichen von wenigen 100€ bis in zu mehreren 1.000 €. Das wichtigste am Kinderwagen kauf, wie auch beim Kindersitz fürs Auto, Kauf den Kinderwagen im Fachhandel und lasst euch bis ins kleinste Detail beraten. Vielleicht auch von Unterschiedlichen Verkäufern.

Sterilisator:
Es gibt 5 verschiedene Möglichkeiten Flaschen und Zubehör zu sterilisieren. Dampfsterilisator für die Mikrowelle, Dampfsterilisator als eigenes Gerät, Chemiesche Sterilisation, Im Kochtopf auskoschen und Thermomix.
wir haben den Dampfsterilisator für die Mikrowelle, Dampfsterilisator als eigenes Gerät, Kochtopf und Thermomix ausprobiert. Den Kochtopf haben wir nur für neue Flaschen und Zubehör benutzt. Den Dampfsteri für die Mikrowelle ist durch eine Fehlbedienung kaputt gegangen. Der Thermomix kann es aber unsere Flaschen sind zu groß. Wir nutzen den Nuk Dampfsterilisator.

Flaschenwärmer:
Wir haben uns als erstes einen alten Flaschenwärmer von der Marke Nuk gebraucht gekauft. für uns war der Flaschenwärmer leider nicht geeignet. Da wir viel unterwegs sind brauchten wir einen Flaschenwärmer der auch mit 12 V Funktioniert. Da haben wir ein neues Model der Firma Nuk gefunden. Dieser läuft mit 12v und 230v.

Babyphone:
Spielerei oder wichtige Hilfe? Wir nutzten bei uns zuhause kein Babyphone. Aber wenn wir bei der Familie übernachten haben wir ein ca. 30 Jahre altes Babyphone. Wo drauf sollte ich beim Kauf achten? mehr Lesen

Muttermilch / Ersatzmilch haltbarkeit:
Muttermilch ist das beste was man seinem Baby geben kann. Aber teilweise klappt es mit dem Stillen nicht und es muss ersatzmilch gegeben werden.
Ersatzmilch ist nur kurz haltbar (ca. 1 Stunde)
Muttermilch im Kühlschrank: 6 Stunden
Muttermilch Tiefgekühlt: bis zu 1 Jahr
Zum einfrieren nutzt ihr am besten Muttermilchbeutel